Mein(e) Ansprechpartner/-in

Prof. Dr. Nicole Brandstetter

Prof. Dr. Nicole Brandstetter
Fakultaet 13
Raum: T 4.010
Adresse: 80636 München, Dachauer Str. 100a


Fakultät 13
Tel.: 089 1265-4314
Fax: 089 1265-4302

Fachgebiete / Schwerpunkte

  • Wirtschaftsenglisch
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Englische Sprache und Kultur / cultural studies


Funktionen

  • Studiendekanin
  • Koordination Sprachenangebot der Fakultät für Elektro- und Informationstechnik (FK 04)
  • Professionelle Berichterstatterin (seit 2007)


MITGLIEDSCHAFTEN

  • Mitglied im Deutschen Anglistenverband
  • Mitglied in der German Association for the Study of British Cultures
  • Mitglied im Hochschulverband für Interkulturelle Studien



weitere Informationen

SPRECHSTUNDE:
Sprechstundenverzeichnis Fakultät 13



KURZPROFIL


Kurzvita


Nicole Brandstetter hat Anglistik und Romanistik an der Universität Regensburg und der Université de la Bretagne Occidentale / Brest studiert. Während ihrer Promotion zum Thema „Strategien inszenierter Inauthentizität im französischen Roman der Gegenwart“ hat sie sich im interdisziplinären Graduiertenkolleg mit Formen der ästhetischen Lüge beschäftigt und war am Lehrstuhl für romanische Literaturwissenschaften an der Universität Regensburg tätig. Nach ihrer Promotion war sie PR-Beraterin in einer PR-Agentur und betreute Projekte und Kunden aus verschiedenen Bereichen. Anschließend arbeitete sie 10 Jahre an einer privaten Bildungsinstitution. Neben der unterrichtlichen Tätigkeit in den Fächern Englisch und Französisch leitete sie den Organisationsentwicklungsprozess und war als stellvertretende und kommissarische Leiterin für Personalfragen, Öffentlichkeitsarbeit und Unterrichtsentwicklung verantwortlich. Seit September 2015 ist Nicole Brandstetter Professorin an der Hochschule München und vertritt den Bereich Englische Philologie (insbesondere Business English and Intercultural Communication) an der Fakultät 13.



FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE


  • Lehr-Lernforschung
  • Narrative in Zeiten der Digitalisierung
  • Authentizitäts- und Inauthentizitätskonzepte in der Literatur der Moderne und Postmoderne


Publikationen


  • Brandstetter, Nicole (2021). „Interkulturelle Kompetenz in Zeiten der Digitalisierung“, in: Brandt, Anikó; Buschmann-Göbels, Astrid; Harsch, Claudia (Hrsg): Rethinking the Language Learner: Paradigmen - Methoden - Disziplinen. Erträge des 7. Bremer Symposions. Fremdsprachen in Lehre und Forschung Bd. 53. Bochum: AKS-Verlag, S. 167-178.
  • Brandstetter, Nicole; Dobler, Ralph-Miklas; Ittstein, Daniel (2020). Künstliche Intelligenz Interdisziplinär. München: UVK Verlag.
  • Brandstetter, Nicole (2019). „Interkulturelle Kompetenz in Zeiten der Digitalisierung“, in: Brandt/Buschmann-Göbels/Harsch (Hrsg) (2019): Rethinking the Language Learner: Paradigmen - Methoden - Disziplinen. Erträge des 7.Bremer Symposions. Fremdsprachen in Lehre und Forschung Bd. 53. Bochum: AKS-Verlag (im Druck).
  • Brandstetter, Nicole (2019). „Wie kann interkulturelles Lernen gemessen werden? Einblick in ein Forschungsdesign“, in: Meissner, Barbara et al. (Hrsg.). Tagungsband zum 4. Symposium zur Hochschullehre in den MINT-Fächern. DiNa-Sonderausgabe. Nürnberg, S. 144-150.
  • Brandstetter, Nicole (2019). „The Concepts of Truth and Fake in Literature“, in: Dobler, Ralph-Miklas; Ittstein, Daniel Jan (Hrsg.). Fake interdisziplinär. München: UVK Verlag, S. 37-54.
  • Brandstetter, Nicole (2018). „Stories, Myths, Lies – Business Narratives in the Digital Age“, in: Dobler, Ralph-Miklas; Ittstein, Daniel Jan (Hrsg.). Digitalisierung interdisziplinär. München: UVK Verlag, S. 85-97.
  • Brandstetter, Nicole (2017). “Interkulturelle und soziale Kompetenzen als Schlüsselqualifikationen”, in: Meissner, Barbara; Walter, Claudia; Zinger, Benjamin (Hrsg.). Tagungsband zum 3. Symposium zur Hochschullehre in den MINT-Fächern. DiNa-Sonderausgabe. Nürnberg, S. 286-290.
  • Brandstetter, Nicole (2007). „Aesthetics of Inauthenticity in Contemporary French Literature – The Example of Marie Redonnet“, in: Mecke, Jochen (Hrsg.). Cultures of Lying. Glienicke / Berlin & Cambridge / Massachusetts: Galda & Wilch Verlag, Seite 325-336.
  • Brandstetter, Nicole (2006). Strategien inszenierter Inauthentizität im französischen Roman der Gegenwart: Marie Redonnet, Patrick Deville, Jean-Philippe Toussaint. m-press – Forum Europäische Literatur 9, München: Martin Meidenbauer Verlagsbuchhandlung.
  • Brandstetter, Nicole; Steinlein, Almut (2004). „Fotografische Wirklichkeit und subjektive Imagination: Zur Problematik der Wahrnehmung in Antonionis Blow Up“, in: Kratochwill, Kerstin; Steinlein, Almut (Hrsg.). Kino der Lüge. Bielefeld: transcript Verlag, Seite 27-38.



Vorträge (Auszug 2017-2021):


  • „Intercultural Business English Conceptual Reflections on Syllabi and Evaluation of Acquisition of Competencies”
    (02.07.2021, Tagung “ Intercultural Competence and Foreign Language Learning in HE: Present and Future Directions, University of Exeter, online)
  • „Humaneness and AI - Narrative representations of AI societies”
    (05.06.2021, Tagung “AI Fictions - IA Fictions” Maison de la recherche de l’Université Paris 3 - Sorbonne nouvelle, online)
  • „Künstliche Intelligenz in der Literatur: Narrative zwischen motivgeschichtlichem Wandel und Ästhetisierung“
    (22.01.2021, Tagung „Digitalisierung - Erzählen von einer Zäsur“, Universität Innsbruck, online)
  • „KI und Literatur: Gesellschaftsentwürfe und Zukunftsbilder“
    (03.12.2020, Interdisziplinäre Ringvorlesung „Künstliche Intelligenz”, Hochschule München, FK 13, online)
  • „#generationZ - Neue Herausforderungen für die Sprachenlehre durch Hashtags, Inszenierung und Digitalität"
    (06.03.2020, 31. Arbeitstagung des Arbeitskreises der Sprachenzentren, Sprachlehrinstitute und Fremdspracheninstitute e.V., Europa-Universität Viadrina, Frankfurt/Oder)
  • „Wie kann interkulturelles Lernen gemessen werden? Einblick in ein Forschungsdesign“
    (27.09.2019, 4. Symposium zur Hochschullehre in den MINT-Fächern, TH Nürnberg)
  • „Interkulturelle Kompetenz in Zeiten der Digitalisierung“
    (28.02.2019, 7. Bremer Symposion zum Fremdsprachenlehren und -lernen an Hochschulen, Universität Bremen)
  • „Populism reflected in literature“
    (15.11.2018, Interdisziplinäre Ringvorlesung „Populismus“, Hochschule München, FK 13)
  • „From the campus novel to dystopian fiction – how narratives reflect debates on education”
    (19.04.2018, Interdisziplinäre Ringvorlesung „Bildung in einer digitalisierten Welt”, Hochschule München, FK 13)
  • „Teaching Intercultural Business English“
    (02.03.2018, 30. Arbeitstagung des Arbeitskreises der Sprachenzentren, Sprachlehrinstitute und Fremdspracheninstitute e.V., Bauhaus-Universität Weimar)
  • „The concepts of truth and fake in literature”
    (26.10.2017, Interdisziplinäre Ringvorlesung „Fake”, Hochschule München, FK 13)
  • „Interkulturelle und soziale Kompetenzen als Schlüsselqualifikationen"
    (25.09.2017, 3. Symposium zur Hochschullehre in den MINT-Fächern, TH Nürnberg)
  • „Stories, myths, lies – Business narratives in the digital age”
    (12.06.2017, Interdisziplinäre Ringvorlesung „Digitalisierung“, Hochschule München, FK 13)