Master: Akkreditierung

Interkulturelle Kommunikation und Kooperation

Akkreditierungsurkunde
Akkreditierungsurkunde

Der Masterstudiengang Interkulturelle Kommunikation und Kooperation der Hochschule München erfüllt die ZEvA-Qualitätsstandards für Masterprogramme und ist reakkreditiert. Die notwendigen, von einem Masterprogramm zu fordernden Qualitätselemente wurden im Akkreditierungsverfahren nachgewiesen.


Der Abschluss eröffnet gemäß gemeinsamem Beschluss der Innenministerkonferenz und der Kultusministerkonferenz den Zugang zum höheren Dienst in der öffentlichen Verwaltung. Das zuständige Ministerium des Freistaates Bayern hat mit Schreiben vom 19. Juli 2007 dieser Feststellung zugestimmt.