Aktuelles

Neuigkeiten und Infos zu Master und Zusatzqualifikation

Hier finden Sie Neuigkeiten und wichtige aktuelle Informationen zum Masterstudiengang und der Zusatzqualifikation "Interkulturelle Kommunikation und Kooperation".


Info-Abend für Master & Zusatzqualifikation

Auch im kommenden Sommersemester pünktlich vor der Anmeldefrist gibt es wieder einen Info-Abend zum Studienangebot in Interkultureller Kommunikation und Kooperation. Am 27. April 2017 bekommen Sie alle wichtigen Informationen zum berufsbegleitenden Masterstudiengang und zur Zusatzqualifikation!


Im Rahmen des Info-Abends stellt die Studiengangsleitung alle wichtigen Informationen rund um die beiden Studienangebote vor. Danach haben Sie die Möglichkeit im persönlichen Gespräch unseren Professorinnen und Professoren alle Ihre Fragen zu stellen.


Infoabend Interkulturelle Kommunikation am 23.4.15 Die Veranstaltung findet statt am 27.04.17 ab 18:30 Uhr im Hörsaal 0.022 in der Dachauer Straße 100a (T-Bau) (Wendehammer Tramlinie 22 - Hochschule München/Lothstraße). Wir freuen uns über zahlreiche Teilnahme!


Bei Fragen oder gerne auch für eine kurze Voranmeldung wenden Sie sich bitte an Frau !



Jetzt aber schnell: Anmeldefrist IKM verlängert!

Anmeldung für WS 2016/17 läuft noch bis zum 30. Juni 2016

Bitte senden Sie uns in diesem Zeitraum Ihre Unterlagen:


  • Zulassungsantrag
  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Studien- und Arbeitsnachweise
  • ggf. Nachweise über Sprachkenntnisse


Detaillierte Informationen zu Anmeldung und Zulassung finden Sie hier !


Nach Eingang Ihrer Unterlagen erhalten Sie eine Bestätigung mit weiteren Informationen. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!


Persönliche Informationen und Beratung erhalten Sie jederzeit bei und !


Gastvortrag: Dr. Christiane Nischler-Leibl

Grundlagen des Islam

© User: Baba66, NNW / Wikimedia Commons / CC-BY-SA-3.0

Die Islamwissenschaftlerin Dr. Christiane Nischler-Leibl hält am 26. Juni 2016 von 14 bis 16 Uhr einen Gastvortrag zum Thema "Grundlagen des Islam".


Der Islam ist häufig in den deutschen Medien, doch das Wissen über die zweitgrößte Weltreligion ist oft unvollständig und einseitig vom politischen Zeitgeschehen geprägt. Dr. Nischler-Leibl ist Islamwissenschaftlerin und Leiterin der Stabsstelle und Büro der Bayerischen Frauenbeauftragten im Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration. In ihrem Vortrag wird sie auf die Geschichte und heutigen Strömungen im Islam eingehen.


Im Anschluss an den Vortrag ist Zeit für Fragen.


Die Veranstaltung findet statt in Raum T 2.019 statt. Eine vorherige ist unbedingt erforderlich!


Gastvortrag von Prof. Dr. Eckhard Flohr

Internationales Wirtschaftsrecht: Aktuelle Fragen

Worum geht es beim internationalen Vertragsrecht eigentlich? Was ist so besonders an TTIP und CETA? Prof. Dr. Eckhard Flohr gibt am 8. Juni Einblicke in die juristische Praxis.


Am 8. Juni 2016 hält Prof. Dr. Eckhard Flohr in Raum T 0.022 um 18:30 Uhr einen etwa einstündigen Vortrag unter dem Titel "Internationales Wirtschaftsrecht - Aktuelle Fragen".


Prof. Flohr lehrt Internationales Wirtschaftsrecht an der Fachhochschule Dortmund und der Hochschule München. Im Vortrag wird er neben rechtlichen Themen der Vertragsgestaltung im internationalen Kontext auch auf aktuelle wirtschaftspolitische Fragen rund um das CETA-Abkommen und den TTIP-Vertrag eingehen. Fragen willkommen!


Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 16-17 online

Das Vorlesungsverzeichnis für das Wintersemester 2016-17 finden Sie online unter "Infos und Downloads" .


IKS-Verband zur Flüchtlingsthematik

Logo des Hochschulverbands Interkulturelle Studien e.V.

Der Hochschulverband Interkulturelle Studien e.V. ist ein Netzwerk von Hochschullehrerinnen und -lehrern, die sich an deutschsprachigen Universitäten und Hochschulen in Forschung und Lehre mit Fragen des Umgangs mit kultureller Vielfalt und Fremdheit sowie mit Fragen der Gestaltung von Integration in unterschiedlichen gesellschaftlichen und kulturellen Kontexten beschäftigen.


In einer Stellungnahme zur Flüchtlingsthematik an Hochschulen weist der Verband auf die interkulturelle Komplexität im Austausch von Geflüchteten und MigrantInnen mit der deutschen Gesellschaft hin und betont dabei auch die hohen interkulturellen Anforderungen an alle, die professionell oder ehrenamtlich helfen.


Nicht zuletzt fordert der Verband Gelder und Unterstützung für die Forschung, die durch eine interdisziplinäre Erfassung der neuartigen Phänomene rund um Zuwanderung Weitsicht ermögliche und damit zu einer toleranten und diversitätsoffenen Gesellschaft und zur Bewältigung der damit verbundenen Herausforderungen beitrage.



Weitere Informationen zum Verband unter www.ik-studien.de . Der Volltext der Stellungnahme befindet sich hier:


Stellungnahme IKS zur Flüchtlingsthematik 1von2 IKS-Stellungsnahme zur Flüchtlingsthematik 2von2


Der Master IKM auf Facebook

Bleiben Sie informiert!

Der Master IKM hat eine eigene Facebook-Seite! Dadurch wird es noch leichter, sich über den Studiengang und über allgemeine interkulturelle Themen zu informieren.


Wir freuen uns über alle, denen unsere Seite gefällt! Feedback ist herzlich willkommen und wir hoffen, den Austausch unter Studierenden und anderweitig interkulturell Interessierten auf einer weiteren Plattform zu fördern.


Machen Sie sich selbst ein Bild unter facebook.com/MasterIKM


"Freiwilligen Helfern helfen"

"Freiwilligen Helfern helfen"


Unter diesem Motto initiiert der Hochschulverband IKS Weiterbildungsveranstaltungen zu den Themen "Interkulturelle Kompetenz" und "Interkulturelle Sensibilisierung" für Freiwillige in der Flüchtlingshilfe.


Informationen: Intercultural-Campus.org


Kontaktpersonen

Gerda Walter
Raum: T 3.006

Tel.: 089 1265-4307
Fax: 089 1265-4302

Profil >

Robert Graner
Raum: T 3.006

Tel.: 089 1265-4308
Fax: 089 1265-4302

Profil >