Bachelor Internationales Projektmanagement

Frequently Asked Questions

INFORMATIONEN ZUM BEWERBUNGSVERFAHREN


Kann ich mich auch für das Sommersemester bewerben?


Nein. Der Studiengang startet nur einmal jährlich zum Wintersemester. Bewerben können Sie sich ab 2. Mai bis 15. Juli eines jeden Jahres.


Wie bewerbe ich mich? Wohin muss ich meine Unterlagen schicken?


Die Bewerbung läuft komplett online über PRIMUSS .


Kann ich mich auch ohne Abitur oder Fachhochschulreife bewerben?


Ja. Sie müssen entweder einen allgemeinen Hochschulzugang für Meister oder gleichgestellte Abschlüsse oder einen fachgebundenen Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte nachweisen. Informationen zu den formalen Voraussetzungen finden Sie hier oder in der Broschüre Studieren ohne Abitur .


Bis wann kann ich Sprachnachweise nachreichen?


Deutschkenntnisse: Sofern Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung im nicht-deutschsprachigen Ausland erworben haben, muss der Nachweis über ausreichende Deutschkenntnisse bis zur Immatrikulation (ca. Ende September) vorliegen. Informationen zu den von uns akzeptieren Deutschprüfungen finden Sie hier


Englischkenntnisse: Der Nachweis über Englischkenntnisse muss spätestens zum Ende des 4.Semesters vorgelegt werden.


Muss ich eine Berufstätigkeit nachweisen?


Nein. Berufsbegleitend bedeutet, dass die Kurse an der Randzeiten, d.h.am späten Nachmittag, am Abend, an Wochenenden bzw. in Blockseminaren stattfinden, sodass Sie neben dem Studium arbeiten können. Zielgruppe des Studiums sind jedoch berufstätige Personen, die bereits arbeiten oder im Laufe des Studiums eine Arbeit aufnehmen werden. Da berufsbegleitend und nicht in Vollzeit studiert wird, dauert das Studium auch fast doppelt so lang wie ein „normales“ Bachelorstudium.



INFORMATIONEN ZUM STUDIUM


Warum dauert das Studium 11 Semester?


Das Studium dauert länger als ein Vollzeitstudium an einer Hochschule, weil Sie bei einem Teilzeitstudium pro Semester weniger Module besuchen und weniger ECTS erwerben (ca. 4 Module mit jeweils 5 ECTS).


Wie kann ich das Studium verkürzen?


Eine Verkürzung des Studiums ist möglich, wenn Ihnen bestimmte Kompetenzen, die Sie z. B. in einer Ausbildung, in einem Hochschulstudium, in einem Praktikum oder in Ihrer Berufstätigkeit erworben haben, auf Module im Curriculum angerechnet werden können. Diese Kompetenzen müssen vergleichbar sein mit Kompetenzen, die im Bachelorstudium erworben werden. Die Module, auf die angerechnet wird, müssen dann nicht mehr belegt werden. Ausführliche Informationen zum Thema Anrechnung finden Sie hier .


Findet der Unterricht auf Englisch statt?


Nein. Der Unterricht findet auf Deutsch statt.


Welche Sprachen kann ich studieren?


Studierende, deren Muttersprache Deutsch ist, besuchen ab dem 1.Semester Spanisch. Sofern Sie schon Vorkenntnisse haben, wird Ihr Niveau zu Studienbeginn in einem Einstufungstest ermittelt.


Studierende, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, besuchen Deutschkurse auf C1-Niveau. Können ausländische Studierende Deutschkenntnisse auf sehr hohem Niveau nachweisen, besuchen diese ebenfalls Spanischkurse.


Alle Studierende besuchen im 5. und 6.Semester Kurse in Business English.


Wann finden die Veranstaltungen statt?


Der Studiengang ist berufsbegleitend angelegt. Der Unterricht findet überwiegend an der Randzeiten, d.h.am späten Nachmittag, am Abend, an Wochenenden bzw. in Blockseminaren statt. In der Regel finden pro Semester 4 Veranstaltungen statt. 2 Veranstaltungen finden jeweils am Abend und 2 in Blöcken am Wochenende oder in Kombination aus wöchentlicher und Blockveranstaltung statt. Unter Lehrveranstaltungen WS 2015/16, Lehrveranstaltungen SS 2015/16, Lehrveranstaltungen WS 2016/17 oder SS 2017 können Sie Beispiele einsehen.
Des Weiteren hängen die Zeiten von der gewählten Studienrichtung ab. Die Veranstaltungen der Studienrichtungen besuchen Sie gemeinsam mit Studierenden, die in den Bachelorstudiengängen Unternehmensführung und Wirtschaftsinformatik in Vollzeit studieren. Da Unternehmensführung ein berufsbegleitender Studiengang ist, sind die Veranstaltungen auch auf Randzeiten gelegt. Bei Wirtschaftsinformatik kann es möglich sein, dass Veranstaltungen in den Vormittagsstunden bzw. frühen Nachmittagsstunden stattfinden.


Die Vertiefungsrichtungen finden teilweise auch tagsüber statt. In welchem Umfang ist dies vorgesehen?


In der Vertiefungsrichtung Unternehmensführung finden die Veranstaltungen nur in den Randzeiten statt. In der Vertiefungsrichtung Wirtschaftsinformatik können Veranstaltungen auch tagsüber stattfinden. In der Regel sind das vom 4. bis 8.Semester 2 Veranstaltungen pro Semester in der Vertiefungsrichtung. Bitte schauen Sie sich dazu unseren Curriculum an. Die Kürzel unter 1) „Laufende Nummer“ zeigen an, welche Veranstaltungen in welcher Vertiefungsrichtung zu besuchen sind. IP steht für Veranstaltungen, die für alle Studierenden des Studienganges zu besuchen sind. Diese finden nur in den Randzeiten statt. Die anderen Kürzel IB und UF stehen für die Vertiefungsrichtungen.


Ab wann starten die Veranstaltungen in den Studienrichtungen?


In Unternehmensführung starten die Kurse ab dem 4.Semester. In der Studienrichtung Wirtschaftsinformatik geht es bereits im 1. Semester mit einer Veranstaltung los.


Wie viele Stunden kann ich nebenbei arbeiten? Wieviele Stunden pro Woche sollte ich für das Studium einplanen?


Pro Woche besuchen Sie 4 Module à 4 SWS. Mit Vor- und Nachbereitungszeit sollten Sie 20 Stunden für Ihr Studium einplanen. Ob Sie 10, 20 oder 40 h arbeiten, ist Ihnen überlassen. Einige Studierende haben Ihre Arbeitszeit auf 30 Stunden reduziert. Empfehlenswert ist eine flexible Einteilung der Arbeitszeit (z.B. im Gleitzeitmodell). So können Sie am Morgen etwas früher auf Arbeit gehen, wenn Sie am Nachmittag eine Veranstaltung haben. Über Gleitzeit könnten Sie auch in beispielsweise in Prüfungszeiten Ihre Arbeitsstunden reduzieren. In den Semesterferien, in denen keine Veranstaltungen stattfinden, können Sie Ihre Arbeitsstunden wieder erhöhen, um einen Ausgleich zu schaffen.


Bekomme ich eine Arbeit von der Hochschule gestellt?


Nein. Das Studium ist kein Hochschulstudium mit fest integrierten Praxisblöcken in Unternehmen („duales Studium“). Zielgruppe sind in erster Linie Personen, die bereits arbeiten bzw. im Laufe des Studiums eine Arbeit aufnehmen werden.


Was ist, wenn ich aufgrund meiner Berufstätigkeit zu einer Veranstaltung nicht kommen kann? Gibt es eine Anwesenheitspflicht?


Nein. Eine Anwesenheitspflicht gibt es nicht. Sofern Sie ein UNIcert-Zertifikat in einer Sprache erwerben wollen, müssen Sie jedoch mindestens 80% der Zeit anwesend sein. Wollen Sie kein UNIcert-Zertifikat erwerben und nur die Sprache im Rahmen des Studiengangs belegen, müssen Sie nicht die 80 % Anwesenheitspflicht erfüllen. Es ist jedoch empfehlenswert, alle Veranstaltungen zu besuchen, da der Inhalt ansonsten in Eigenarbeit nachgeholt werden muss. Momentan bieten wir keine Online-Kurse an.


Kann ich an einer Partnerhochschule im Ausland studieren?


Da sich der Studiengang an Berufstätige richtet, die neben dem Studium arbeiten, ist ein Austauschsemester oder –jahr an einer Partnerhochschule nicht vorgesehen. Allerdings ist es möglich, während des Studiums ins Ausland zu gehen, wenn Sie sich selbst eine Hochschule aussuchen und Ihren Aufenthalt selbst organisieren. Es kann jedoch sein, dass sich dadurch das Studium verlängert, da Ihnen nicht alle Kurse, die Sie im Ausland besuchen werden, angerechnet werden könnten.


Kann ich mein Praktikum im Ausland absolvieren?


Ja. Es ist zum Beispiel möglich, sich über Ihren Arbeitgeber an eine Filiale im Ausland entsenden zu lassen.


Wann finden die Prüfungen statt?


Die Prüfungen (auch für die Blockveranstaltungen) finden am Semesterende statt.


Wie hoch sind die Studiengebühren?


Informationen zu den Studiengebühren finden Sie in der Gebührenordnung. Sollten Sie die Regelstudienzeit überschreiten, müssen die Studiengebühren auch über die 11 Semester hinaus je nach Vertiefungsrichtung weiter gezahlt werden.